LogoSWEndymion

Startseite >  Bücher >  Endymion

Ein Buch von Dan Simmons

Kurzfassung des Inhalts:

Endymion ist die direkte Fortsetzung von den Hyperion-Gesängen. Direkte Fortsetzung? Tja, auf Amazon hatte ich etwas anderes gelesen (andere Personen, andere Zeit), aber dies ist nur zum Teil richtig. Also: Die Handlung liegt rund 300 Jahre nach den Hyperion-Gesängen und die anfangs auftretenden Personen haben nur wenig mit bekannten Charakteren aus dem ersten Band zu tun.

Dies ist aber nur die halbe Wahrheit, wenn überhaupt...! Letztendlich ist die Handlung tatsächlich die nahtlose Weiterführung der Geschichte nach dem Fall der Hegemonie und dem Aufstieg des Pax (der Kirche).

Es beginnt damit, dass ein Mädchen namens Aenea mit einem Mann namens Raul Endymion auf interessante Weise zusammenkommen und eine lange Reise starten. Aenea wird "Diejenige die Lehrt" genannt, was dies bedeutet lernen wir selbstverständlich auch im Laufe des Buches.

Endymion führt die Handlung nicht nur fort, nein, erst nach der Lektüre dieser 1.300 Seiten wird einem klar, wie alles zusammenhängt...!

Meine Meinung:

Kurz und schmerzlos: Nach Otherland ist die Kombination aus Hyperion-Gesänge und Endymion das zweitbeste Buch, das ich bisher gelesen habe. Alles musste unter meinem Zwang das Buch zu Ende zu lesen leiden – sogar die Planung unsess USA-Urlaubes musste zurückstehen.

LESEN, LESEN, LESEN!

Bewertung (Schulnote): 1